Betriebshof Alte Gärtnerei – Neubau eines
Verwaltungs-, Magazin- und Remisengebäudes
Bauherr Freie und Hansestadt Hamburg, Bezirksamt-Mitte
Dezernat Bauen, Wirtschaft und Umwelt, Management des öffentlichen Raumes
Planungsbeginn 2014

Auf der Fläche der Alten Gärtnerei, südlich des Inselparks, welche während der Internationalen Gartenschau Hamburg 2013 bereits als Betriebshof hergerichtet wurde, entsteht ein Neubau für die Unterbringung von Verwaltungs-, Magazin- und Remisenflächen. Der Verwaltungs- und Werkstattbereich wurde auf der Grundlage des vom Bezirk erstellten Raumprogramms entwickelt und folgt damit in seinem Raumgefüge den spezifischen Anforderungen seiner künftigen Nutzer.

Das Entwurfsthema funktionaler, großräumiger Hallen in Holzbauweise betrifft die Remise ebenso wie den Verwaltungsbau. Die beiden Gebäuderiegel erstrecken sich vis-à-vis entlang der Erschließungsachse, zu welcher die Öffnungen beider Gebäude orientiert sind. Anhand der Ausbildung der Öffnungen wird ablesbar, welche funktionalen Bereiche sich dahinter befinden; die Tore mit hölzerner Lamellenverkleidung verbergen die Wirtschaftsräume, während die Fensterfassaden Einblick geben in die Personal- und Verwaltungsräume.